Tipps zur Narbenpflege

Image   

Schützen Sie sich vor Sonnen- und UV-Bestrahlung.

Das frische Narbengewebe neigt zu einer stärkeren Pigmentierung, die Haut wird an der Stelle dunkler. Wenn Sie Sonne nicht meiden können, achten sie auf eine Creme mit hohem Lichtschutzfaktor.
Image  

Schützen Sie sich vor extremen Temperaturen.

Hitze und auch Kälte können die Narbenbildung stören. Wenn Sie eine frische Narbe haben, verzichten Sie lieber auf Sonnenbäder, aber auch auf Saunabesuche und Kälte.
Image  

Tragen Sie lockere Kleidung.

Wenn Kleidungsstücke zu eng sitzen, können sie die Narbe immer wieder aufscheuern. Dies führt auf Dauer dazu, dass die Narbe größer, härter und röter wird.
Image  

Treiben Sie Sport.

Bewegung beschleunigt den Heilungsprozess. Mediziner haben festgestellt, dass bei Sportlern die Wundheilung nur ein Viertel der Zeit beansprucht. Werden Sie deshalb aktiv.
Image  

Schützen Sie Ihre Narbe vor Belastungen.

Wenn Sie mit einer Narbe extremen Sport treiben oder körperlich hart arbeiten, kann die Wunde aufplatzen und sich vielleicht sogar entzünden. Die Narbe heilt dann nicht mehr so gut ab.

Image  

Benutzen Sei ein Narbenpflegemittel wie Dermatix® Ultra.

Es reduziert den Juckreiz und eventuelle Schmerzen während der Abheilungsphase. Darüber hinaus sorgt es dafür, dass die Narbe glatter, heller, geschmeidiger – und damit unauffälliger wird.

 

» Dermatix® Ultra Produktinformationen